Kooperationen & Verbundprojekte

Im Rahmen ihrer F&E Aktivitäten ist numares HEALTH in zahlreiche Kooperationen mit verschiedenen Forschungseinrichtungen eingebunden, die das Unternehmen dabei unterstützen,

 

  • die aktuellen Entwicklungen und Bedürfnisse unterschiedlicher medizinischer Forschungsfelder zu verstehen,
  • eigene wissenschaftliche Beiträge zu leisten und
  • eine sinnvolle Produktentwicklung zu betreiben.

 

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse nutzt numares HEALTH, um eine gezielte innovative Entwicklung diagnostischer Ansätze zu betreiben. Ziel der numares HEALTH ist darüber hinaus auch die Erstellung und Beteiligung an wissenschaftlichen Publikationen.

 

 

Wissenschaftlicher Beirat Kardiovaskuläre Erkrankungen

- Prof. Dr. Thomas Meinertz

  Vorsitzender der Deutschen Herzstiftung, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kardiologie und Angiologie des Universitären Herzzentrums Hamburg

 

- Prof. Dr. Winfried März

  Direktor der synlab-Akademie für Ärztliche Fortbildung, Mannheim

  Medizinisches Versorgungszentrum für Labordiagnostik Heidelberg

  Synlab Medizinisches Versorgungszentrum Leinfelden-Echterdingen GmbH

  Vorstand Medizinische Universität Graz

Verbundprojekt ARIADNE

- Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen gGmbH: Prof. Dr. Stefan Herget-Rosenthal

- Universitätsklinikum Essen: Prof. Dr. Andreas Kribben

- Medizinische Hochschule Hannover: Prof. Dr. Jan Kielstein

- Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel: Prof. Dr. Thorsten Feldkamp

Forschungskooperationen

- Medizinische Universität Graz: Prof. Dr. Winfried März (Teilnahme LURIC-Studie)

- Medizinische Universität Graz: Ass. Prof. Dr. Hubert Scharnagl

- Universitätsklinikum Tübingen: Prof. Dr. Arnulf Stenzl, Urologie

- Universitätsklinikum Regensburg: Prof. Dr. Bernhard Banas, Nephrologie (UMBRELLA-Studie)