Metabolisches Syndrom

Das metabolische Syndrom ist eine Erkrankung, die die durch bestimmte zusammen auftretende Symptome definiert wird - erhöhter Blutdruck, hoher Blutzuckerspiegel, überschüssiges Körperfett an Bauch oder Hüfte, erhöhte Triglyzeride und vermindertes HDL-Cholesterin - und mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einhergeht.